Sie nutzen gerade die Schweizer (DE) Version der Seite. Sprache ändern
Pour vous connecter à la version Suisse (FR) du site. Changer de langue.

Hilfe

Was können wir für Sie tun?

This search field has an attached autosuggestion popup menu

Service für Haustiere – Häufig gestellte Fragen

F.
Wie lauten die allgemeinen Nutzungsbedingungen der Haustierpension?
A.
HAUSORDNUNG FÜR DIE TIERPENSION WILLKOMMEN IN DISNEYLAND PARIS

IN DIESER HAUSORDNUNG WERDEN DIE ALLGEMEINEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN FÜR DIE TIERPENSION FESTGELEGT:


1. Zugelassene Tiere:

1.1 Die Tierpension nimmt nur Katzen und Hunde von Besuchern von Disneyland Paris auf; nicht zugelassen sind Kampfhunde (1. Kategorie) sowie Wach- und Schutzhunde (2. Kategorie) im Sinne von § L211-12 des französischen Landwirtschaftskodex.

Vorbehaltlich der Verfügbarkeit freier Plätze werden diese Tiere für die Dauer des Aufenthalts ihrer Besitzer in Disneyland Paris (Disneyland Park, Walt Disney Studios Park, Disney Village und Disney Hotels) aufgenommen.

1.2 Die Tierpension nimmt nur Tiere mit eintätowierter Identifikationsnummer bzw. elektronischer Identifikation (Mikrochip) auf, für die ein vollständiger Impfschutz im Sinne der gesetzlichen und behördlichen Vorschriften nachgewiesen wird.

Wird keine veterinärmedizinische Bescheinigung oder Impfpass vorgelegt, gewährleistet der Besitzer auf eigene Verantwortung, dass der erforderliche Impfschutz besteht.

1.3 Die Tierpension behält sich das Recht vor, die Aufnahme von Tieren zu verweigern, die offensichtlich an einer möglicherweise ansteckenden Krankheit leiden oder ein aggressives Verhalten an den Tag legen.


2. Leistungsumfang:

2.1 Das Leistungsangebot der Tierpension beschränkt sich auf die Bereitstellung eines Geheges und die Versorgung mit Trinkwasser. Darüber hinaus kann die Tierpension das Tier auf entsprechende Anweisung des Besitzers füttern bzw. ihm Futter bereitstellen.

2.2 Der Tierbesitzer muss ein Anmeldeformular ausfüllen und darauf ggf. sämtliche relevanten Hinweise für das Personal der Tierpension vermerken.

Der Tierbesitzer erhält eine Kopie dieses Formulars; diese ist bei der Abholung des Tiers vorzulegen.

2.3 Für die Aufnahme sämtlicher Tiere fällt eine Tagespauschale an, deren Höhe von der Dauer des Aufenthalts abhängt; diese ist zahlbar:
  • Per Kartenzahlung bei der Anmeldung des Tiers in der Tierpension,
  • Per Bargeldzahlung an der Rezeption oder an der Kasse am Eingang des Freizeitparks; die Quittung ist bei Abholung des Tiers vorzulegen.
2.4 Braucht ein Tier dringend ärztliche Betreuung, benachrichtigt die Tierpension den Besitzer. Ist der Besitzer nicht zu erreichen, ist die Tierpension berechtigt, ohne vorherige Genehmigung des Besitzers einen Tierarzt zu beauftragen und die Kosten von dem Besitzer einzuziehen.


3. Verpflichtungen des Tierbesitzers:

3.1 Auslauf:


Der Tierbesitzer ist verpflichtet, sein Tier während der Dauer seines Aufenthalts in Disneyland Paris spazieren zu führen, da das Personal der Tierpension nicht dazu berechtigt ist.

Aus Sicherheitsgründen müssen Tiere überall auf dem Gelände von Disneyland Paris an der Leine geführt werden; von dieser Regelung ausgenommen sind nur der Gehegebereich und der Tierauslauf innerhalb der Mauern der Tierpension.

Besitzer werden darauf hingewiesen, dass das Koten auf den Grünflächen des Besucherparkplatzes untersagt ist; davon ausgenommen ist nur der Tierauslauf.

3.2 Zugang zu den Gehegen:

Es darf jeweils nur eine Person den Gehegebereich betreten.

Den Besitzern ist es untersagt, andere in der Tierpension untergebrachte Tiere zu füttern oder zu streicheln.

3.3 Dauer der Betreuung:

Die Besitzer haben sich an die Öffnungszeiten der Tierpension zu halten.

Sie verpflichten sich zur Abholung ihres Tiers nach Beendigung ihres Aufenthalts in Disneyland Paris.

Erfolgt keine Abholung innerhalb von vierundzwanzig Stunden nach dem auf dem Anmeldeformular angegebenen Ende des Aufenthalts, wird davon ausgegangen, dass der Besitzer das Tier freiwillig ausgesetzt hat, und es wird den zuständigen Behörden oder Organisationen übergeben.

Es wird darauf hingewiesen, dass das Aussetzen eines Haus- oder Zuchttiers, gezähmten oder in Gefangenschaft gehaltenen Tiers gemäß § 521-1 des französischen Strafgesetzbuchs mit einer zweijährigen Haftstrafe und einer Geldstrafe in Höhe von 30.000 Euro geahndet wird.


4. Haftungsausschluss:

4.1 Die Unterbringung in der Tierpension beinhaltet keinerlei Übertragung der Tierhalterhaftung gemäß § 1385 des französischen Bürgerlichen Gesetzbuchs, sodass der Besitzer sämtliche Befugnisse bezüglich Aufsicht, Führung und Nutzung seines Tiers behält und für jegliche von diesem verursachten Schäden haftbar bleibt, insbesondere Sach- und Personenschäden an der Tierpension oder ihren Beauftragten, an anderen Nutzern der Tierpension oder an dort untergebrachten Tieren und für Schäden an Dritten.

4.2 Die Gesellschaft EURO DISNEY ASSOCIES SCA. und ihre Versicherer sind weder für Erkrankungen oder sonstige Schäden haftbar zu machen, die ein Tier sich während seines Aufenthalts in der Tierpension zuzieht, noch für Schäden, die von Tieren während ihres Aufenthalts in der Tierpension verursacht werden.


5. Gültiges Recht:

Sämtliche gemäß dieser Hausordnung getroffenen Vereinbarungen und sämtliche Rechtsstreitigkeiten, die aus dem Aufenthalt eines Tieres in der Tierpension entstehen, unterliegen ausschließlich französischem Recht.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte direkt an einen der für den Besucherparkplatz zuständigen Mitarbeiter.
  • Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten?
    Fragen Sie einfach unsere Ferien-Experten in den Disney Parks. Ein Anruf genügt
    0444 30 16 61
  • Zum Ortstarif
Footer Links
© Disney/Pixar © & TM Lucasfilm Ltd. © MARVEL. Alle Rechte vorbehalten